V.M.Z.B.Z.O

_MG_3027

In Vom Mund, zum Bauch, zum Ohr, einer Klang- und Körperperformance, erforschen die vier KünstlerInnen, Jakob Schauer, Maria Hera, Maria Koller und Julian Gamisch, die Klangwelten ihrer eigenen Körper. Dabei finden sie heraus wie sich Nahrungsaufnahme auf das Klanggeschehen in ihrem Inneren auswirkt.

Mit Stethoskopen und Mikrofonen fangen sie die entstehenden Klänge ein und projizieren sie quadrofonisch zurück in den Konzertraum. Beim konzentrierten Sich-selbst-hören werden Fragen zum Befinden des eigenen Körpers aufgeworfen und Gefühle wie Stress, Aufregung, Entspannung oder Ruhe evoziert. Das Stück will die Zuhörer klanglich wie performativ in einen inneren Kreis des Hörens hineinziehen, um diese Befindlichkeiten zu teilen.

Das Stück wurde am 20.3.2019 bei den Klangmanifesten 2019 im echoraum uraufgeführt.

_MG_3006_MG_3025